Seidl & Seidl in der Sibilla-Egen-Schule

Kämpferische Frauen und karibische Impressionen
Mit einer Vernissage wurde am 26. September 2013 die Ausstellung „Seidl & Seidl“ des Schwäbisch Haller Künstlers und Designers Werner Seidl und seiner Tochter Natalie Seidl eröffnet.
Natalie Seidl zeigte zwölf Bilder in Gouache-Technik. In kräftigen Farben stellt die Malerin kämpferische und starke Frauen dar - teils aus ihrem eigenen Umfeld wie beispielsweise eine junge Mutter mit Kind aus der unmittelbaren Nachbarschaft  oder indische Stockkämpferinnen, die sich gegen Gewalt und Unterdrückung zur Wehr setzen.
Werner Seidl zeigte unter dem Titel „Acalan“ fünfzehn fotografische Exponate. Die handvergrößerten Schwarz-Weiß-Fotografien zeigen Motive von der Karibikinsel Guanaja, dem Festland von Honduras, der Mayastadt Copan und Guatemala.
Hans A. Graef gab im Dialog mit den Künstlern eine Einführung in die Ausstellung.

Die Ausstellung war vom 26. September bis zum 28. November 2013 zu sehen. Am 21. Oktober fand um 21:00 Uhr die öffentliche Midisage mit einer Einführung von Hans A. Graef statt.
Graef im Interview mit Natalie Seidl
Graef im Interview mit Natalie Seidl
Natalie und Werner Seidl
Natalie und Werner Seidl



Home


Seitenanfang
Stand: 18-03-22
Fotos: J. Gierich
Text: C. Braun
Letzter Bearbeiter: GiJ
Datei: schule/2013-14/13-09-19_vernissage/vernissage.htm