Deutsch-französische Freundschaften

Zwischen Schwäbisch Hall und Pont-à-Mousson: „Bienvenue en France!“ Mit Kaffee, Säften und Kleingebäck wurden die Schülerinnen und Schüler der Französischkurse der Oberstufe der beruflichen Gymnasien Schwäbisch Hall von ihren französischen Austauschpartnern und Gastfamilien in Pont-à-Mousson neugierig erwartet und herzlich willkommen geheißen.
Der Austausch mit der Partnerschule Lycée Hanzelet der im Nordosten Frankreichs gelegenen Kleinstadt wird seit mehreren Jahren durchgeführt und von den beiden Begleitlehrerinnen und Organisatorinnen Sabrina Cona und Christina Wedekind immer wieder mit Freude in Angriff genommen. Insgesamt acht Schülerinnen und Schüler aus den Französischkursen der Oberstufe an beruflichen Gymnasien in Schwäbisch Hall nahmen in diesem Herbst die Gelegenheit wahr, für eine Woche in den Alltag Frankreichs einzutauchen, französische Luft zu schnuppern und dabei ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Gelegenheit dazu gab es bereits am Abend, den die Schülerinnen und Schüler in ihren Gastfamilien verbrachten und dabei auch französische Speisen kennen lernen konnten.
In den darauffolgenden Tagen stand der gemeinsame Schulbesuch mit den Austauschschülern auf dem Programm, wobei natürlich die frei zur Verfügung stehende Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen und dem Erkunden der Stadt nicht zu kurz kamen. Französische Kultur erleben - dazu gehörte in diesen Tagen, auch in Pont-à-Mousson, der für die Schüler eindrückliche Anblick der „gilêts jaunes“, der „Gelbwesten“, die gegen die Politik Emmanuel Macrons demonstrieren.
Am Donnerstag stand ein Ausflug in die nahe gelegene Stadt Metz an. Mit Baguettes und Getränken versorgt, begaben sich die Schüler zusammen mit ihren Austauschpartnern bei einer Stadtrallye auf Entdeckungstour und konnten in der malerischen Altstadt die gotische Kathedrale von Metz bestaunen und  bei einem Spaziergang über die Place de la Comédie das historische Flair der Stadt auf sich wirken lassen. Nach einem gemeinsamen Bowling-Abend hieß es einen Tag später dann bereits Abschied nehmen und „Au revoir et à la prochaine!“.





Vor dem Bahnhofsgebäude in Metz: Schülerinnen und Schüler der Französischkurse der Oberstufe der Beruflichen Gymnasien Schwäbisch Hall mit ihren französischen Austauschschülerinnen und -schülern und den Begleitlehrerinnen Sabrina Cona  (6. von rechts) und Christina Wedekind (4. von rechts). Übrigens: Der Bahnhof wurde 2017 zum schönsten Bahnhof Frankreichs gekürt.


Home


Seitenanfang