Begegnung mit der Autorin Katrin Zipse

Katrin Zipse am Fredericktag 2019

Begeistert von der Lesung mit Autorin Katrin Zipse: Malena Enderle, Naemi Röhner, Laura Wacker und Jasmin Steiffenhagen (v.l.n.r.) aus der neunten Klasse des sechsjährigen Gymnasiums für Ernährung und Sozialwissenschaft an der Sibilla-Egen-Schule.

„Woher bekommen Sie Ihre Ideen? “ und „Wie viele Stunden schreiben Sie am Tag?“ waren Fragen, die die Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klasse des Ernährungs- und Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums der sechsjährigen Form (6ESG9) an der Sibilla-Egen-Schule der Jugendbuchautorin Katrin Zipse stellten. Im Rahmen der Fredericktage, den landesweiten Literaturtagen zur Leseförderung in Baden-Württemberg, war die Autorin an die Sibilla-Egen-Schule gekommen, um für die Schülerinnen und Schülern aus ihrem Jugendroman „Glückdrachenzeit“, zu lesen. 

In ihrem Roman geht es um den Jungen Kolja, der von zu Hause ausreißt und sich nach Frankreich aufmacht, um Auseinandersetzungen mit seinen Eltern und Schwierigkeiten an der Schule zu entgehen. Seine Schwester Nellie jedoch beschließt, ihm nach Südfrankreich hinterherzureisen, wo sie spannende Abenteuer erlebt und letztendlich Kolja findet. Im Anschluss an die Lesung, die die Autorin immer wieder mit kleineren Erzählungen aus dem Autorenleben auflockerte, hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, der Autorin Fragen zu ihrem Schaffen und zum Literaturbetrieb zu stellen. Selbstverständlich gab die Autorin zum Abschluss noch eine kleine Autogrammstunde. Die Lesung mit Katrin Zipse war ein gelungener Beitrag zur schulischen Leseförderung.



Home


Seitenanfang
Stand: 2019-11-28
Text und Bild: Claudia Braun
Letzter Bearbeiter: GiJ
Datei: schule/2019-20/19-10-15_frederick/fredericktag2019.html